Schlagwort-Archive: OPITZ CONSULTING

Lizenz|Roadshow von OPITZ CONSUTING 2017

Auch dieses Jahr informieren wir unsere Kunden und Interessenten wieder über die Lizenzierungsregeln von Oracle. Sowohl die Regeln für On-Prem als auch für Cloud werden vorgestellt. News, Cloud-Architekturen und Kostenvergleiche On-Prem vs Cloud zeigen das gesamte Spektrum an Lizenzierung und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DOAG Lizenzguide ist veröffentlicht

Zusammen mit weiteren Lizenzexperten der DOAG habe ich einen Oracle-Lizenzguide erstellt. Dieser ist nun für Mitglieder der DOAG erhältlich. Siehe: http://www.doag.org/home/aktuelle-news/article/lizenz-compliance-wurde-bisher-in-vielen-unternehmen-nicht-mit-der-prioritaet-behandelt-die-notw.html

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Was ist denn genau ein Socket ? In Verbindung mit Multi-Chip-Modulen ist das wichtig bei der Bestimmung der zulässigen DB-Edition!

Die aufgrund der Servergröße mögliche Datenbank Edition wird ja von der Anzahl der Sockets im Server bestimmt. Natürlich muss jeweils die Edition lizenziert sein, die installiert ist bzw. läuft. Aber als Kunde hat man ja im Rahmen der unten stehenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Oracle Database 12c ist da. Was bedeutet das für die Lizenzierung ?

Am 25.06.2013 wurde das neue Major Release der Oracle Datenbank vorgestellt: 12c (c wie Cloud, das war ja schon lange bekannt) Was bedeutet das nun für die Lizenzierung ? Eine komplett neue Metrik, die Cloud-Ideen und -Architekturen optimal unterstützt, indem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Urteil des OLG Frankfurt ein „weiteres Waterloo für Softwarehersteller“ ?

Letzt Woche erreichte mich eine Jubel-Mail eines Second-Hand-Softwarehändlers, das das Urteil des OLG Frankfurt am Main aus Dezember 2012 als „weiteres Waterloo für Softwarehersteller“ bezeichnete. Die Schlussfolgerung des Mailabsenders war, dass durch dieses Urteil auch Einzelplatzlizenzen, die über Volumenliznezverträge erworben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Tschüß OLSA, hallo OMA

Seit Anfang 2013 gilt für neue Lizenzkäufe nicht mehr das Oracle License and Service Agreement (OLSA), sondern das Oracle Master Agreement (OMA) als Allgemeine Vertragsbedingungen. Soweit bisher bekannt ist, gilt bei Käufen über Partner ein Transaktionbasiertes Oracle Master Agreement (TOMA) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Processor Core Factor Table angepasst

Am 16.01.2013 hat Oracle seine Processor Core Factor Table angepasst: Mit Faktor 0,5 wurden hinzugefügt: Oracle/Sun SPARC x chip sowie AMD Opteron 43xx  und 63xx.

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen