„Privilege Analysis“ ist nicht mehr Bestandteil von Database Vault

Kollege Jan Schnackenberg, der es bei Pete Finnigan gelesen hatte, informierte mich heute, dass „Privilege Analysis“ kein Feature der Database Vault Option ist.

Privilege Analysis steht nun in der DB Enterprise Edition ohne Extra Kosten für Database Vault zur Verfügung. Dies gilt für DB EE 18c und retroaktiv auch für DB EE 12.1 und DB EE 12.2
Siehe:
18c: https://docs.oracle.com/en/database/oracle/oracle-database/18/dblic/Licensing-Information.html#GUID-0F9EB85D-4610-4EDF-89C2-4916A0E7AC87
12.2: https://docs.oracle.com/en/database/oracle/oracle-database/12.2/dblic/Licensing-Information.html#GUID-0F9EB85D-4610-4EDF-89C2-4916A0E7AC87
12.1: https://docs.oracle.com/database/121/DBLIC/editions.htm#DBLIC-GUID-B6113390-9586-46D7-9008-DCC9EDA45AB4

Mit Privilege Analysis kann ein User daraufhin geprüft werden, welche Rechte er tatsächlich nutzt. Wenn also jemand beispielsweise die DBA-Rolle hat, aber eigentlich nur „CREATE TABLE“ bräuchte, kann man genau das mit diesem Feature relativ einfach herausfinden.

 

Werbeanzeigen

Über mpaege

Oracle Lizenzierung, Lizenzfragen, Business Practices, Licensing, OPITZ CONSULTING, DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe
Dieser Beitrag wurde unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.