Letzte Änderungen der Oracle Processor Core Factor Table

Hier die letzten Änderungen der Processor Core Factor Table:

02.05.2016: Intel Xeon E5-26XXv4 und E3-12xxv5 mit Faktor 0,5 hinzugefügt
05.07.2016: SPARC S7 mit Faktor 0,5 hinzugefügt
01.08.2016: Intel Xeon E7-48XXv4, E7-88XXv4, E5-46XXv4 und E5-16XXv4 mit Faktor 0,5 hinzugefügt.

Und ohne Datumsangabe ist die Info hinzugefügt worden, wie die Prozessorbewertung in der Oracle Public Cloud erfolgt:
2 OCPUs = 1 Prozessorlizenz.
Bei NUP Lizenzierung braucht man 25 NUP für 1 OCPU.

Schade, dass diese Info nicht im „Licensing Oracle Software in the Cloud Computing Environment“ Dokument enthalten ist.

Advertisements

Über mpaege

Oracle Lizenzierung, Lizenzfragen, Business Practices, Licensing, OPITZ CONSULTING, DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe
Dieser Beitrag wurde unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s