Nichts Neues bzgl. der Lizenzierung bei Virtualisierung

Es gab zwar Gerüchte, dass Oracle zum Erscheinen von VMware 6 neue Informationen bzgl. der Lizenzierung von Oracle bei Verwendung von Virtualisierung verkünden wird, aber wie das mit Gerüchten oft so ist, VMware 6 ist seit 12.03.1015 produktiv nutzbar, aber neue Infos von Oracle gibt’s Stand heute nicht.

Allerdings wurde am 26.01.2015 in folgende Aussage im Dokument „Oracle Partitioning Policy„, in dem Oracle die Lizenzierung bei Einsatz von Partitionierungs- und Virtualisierungstechnologien erläutert, bei der Erklärung zum Softpartitioning der Cluster explizit mit aufgenommen:

Unless explicitly stated elsewhere in this document, soft partitioning (including features/functionality of any technologies listed as examples above) is not permitted as a means to determine or limit the number of software licenses required for  any given server or cluster of servers.
Advertisements

Über mpaege

Oracle Lizenzierung, Lizenzfragen, Business Practices, Licensing, OPITZ CONSULTING, DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe
Dieser Beitrag wurde unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s