Lizenzierung ASFU auf Oracle Database Appliance

Zum Thema der möglichen Nutzung von Application Specific Full Use (ASFU) Lizenzen auf der neuen Oracle Database Appliance äussert sich dieser Oracle-Blog-Eintrag:

https://blogs.oracle.com/VADnews/entry/oracle_database_appliance_licensing_question

Fazit: Es sind die gleichen Regeln anzuwenden wie auf anderer Hardware.

 

ABER:

Lt. dieser Beschreibung http://www.oracle.com/us/products/database/oracle-database-appliance-ds-495410.pdf ist als DB-Edition nur die Enterprise Edition vorgesehen. Also keine Standard Edition oder Standard Edition One.

Und da lt. Oracle keine andere Software als die DB mit Optionen und Packs auf der ODA laufen darf, muss dann die Software des ISVs, die mit der ASFU zusammen läuft, auf einer anderen Maschine laufen.

Advertisements

Über mpaege

Oracle Lizenzierung, Lizenzfragen, Business Practices, Licensing, OPITZ CONSULTING, DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe
Dieser Beitrag wurde unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s