Aktuelle Situation zu Oracle Java SE

 

Kaum war der hier erwähnte Artikel erschienen, hat Oracle die vertraglichen Bestimmungen für die Nutzung von OracleJDK 8 ab Build 211 sowie für OracleJDK 11, 12, ff angepasst. Diese Änderungen habe ich in einem weiteren Artikel in der Java Aktuell, Ausgabe 04/2019, die heute erschienen ist, beschrieben.

Wer den Artikel online lesen möchte, kann das auch hier tun: 04_2019-Java_aktuell-AUTOR-Michael_Paege-Java_Was_aendert_sich_Neuerungen_im_April_2019

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Preiserhöhung bei Oracle

Zum 01.06.2019 hat Oracle die Preise für Tech-Produkte, Java, OVM und Linux um ca. 3,5% erhöht.
Begründet wurde dies mit Wechselkursanpassungen. Die letzte Preisänderung/-erhöhung im Tech-Bereich war im März 2015.

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wie geht es mit Oracle Forms weiter ?

Wie hier bereits berichtet, läuft der Premier Support für Forms 12.2 bis August 2022, der Extended Support dann bis August 2025. Das sind zwar noch mehr als 3 bzw. 6 Jahre, aber man fragt sich natürlich, wie es mit Forms danach weitergehen wird.

Offiziell, ist noch nichts, aber da Oracle in der E-Business-Suite Roadmap den Fortbestand der E-Business Suite bis 2030 bestätigt, kann man vorsichtig hoffen, dass Forms als zugrunde liegende Basistechnologie ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt weiterhin supportet wird.

Dass Forms noch lange nicht tot ist, zeigte auch der diesjährige wieder einmal sehr gut besuchte und inhaltlich hoch interessante Forms Day der DOAG.

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Java: was ändert sich ?

Soeben ist die „Java Aktuell„, die vom ijug herausgegeben wird, mit einem Artikel von mir über die Änderungen bzgl. der Lizenzierung von Java erscheinen. Dieser Artikel ist auch hier in diesem Blogbeitrag zu finden:

03-2019_Java-aktuell_AUTOR_Michael-Paege_Java-Was-ändert-sich-Risiken-und-Handlungsalternativen-für-Java-Nutzer

Und wie das Leben so spielt, hat sich Oracle seit dem Redaktionsschlus für die aktuelle Ausgabe noch ein paar Änderungen einfallen lassen.

Über diese Änderungen und Neueigkeiten berichte ich am Montag, 06.05.2019 um 15:00 Uhr in unserem Webcast. Danach dann, wenn ich die Zeit finde, in einem Artikel hier und, wenn die „Java Aktuell“ möchte, auch dort.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

OracleJDK 8 Updates bei kosten- und damit supportfreien Oracle-Produkten

In unseren Webcasts und Workshops zum Thema Java-Updates wurde oft die Frage gestellt, ob man als Nutzer von kostenfreien Oracle-Produkten, für die man ja auch keinen Support beziehen kann, zukünftig die kostenpflichtigen Updates für OracleJDK 8 bekommen kann.

Mittlerweile gibt es hier erste Aussagen von Oracle:

Als Begründung, dass der Java Support beim SQL Developer inkludiert ist, bei der DB XE aber nicht, wurde von Oracle genannt, dass es sich beim SQL Developer um eine IDE, also um eine Entwicklungsumgebung handelt.

Dieser Logik folgend, folgere ich dann, dass für Glassfish der Java Support ebenfalls nicht enthalten ist, weil es sich nicht um eine IDE handelt.

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

RAC nicht mehr Bestandteil der Oracle DB SE2 19c

Nachdem wir zunächst auf einen Fehler in der Doku der DB 19c gehofft hatten, hat Oracle nun bestätigt, dass tatsächlich Real Application Clusters (RAC) nicht mehr Bestandteil der DB SE2 19c ist. Hier der Twitterverlauf dazu:

Weitere Kommentare dazu verkneife ich mir jetzt am besten, aber es ist mal wieder eine weitere Entscheidung zum Nachteil der OnPrem-Kunden. Man will damit offensichtlich mit Gewalt die Kunden in die (Oracle-) Cloud bringen. Ob das allerdings gelingen wird ?

 

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

OracleJDK Build 201 draußen

Seit dem 15.01.2019 ist der Build 201 des OracleJDK draußen. Das ist das letzte frei  herunterladbare Update für OracleJDK 8 bei kommerzieller Nutzung. https://www.oracle.com/technetwork/java/javase/8u201-relnotes-5209271.html

Veröffentlicht unter DOAG Deutsche Oracle Anwendergruppe, OPITZ CONSULTING, Oracle-Lizenzierung | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen